Meine zweite Song-Story „Song For Me“

Foto by Rogert Paulet

Der Traum eine Sängerin zu werden kam ziemlich überraschend auch für mich selbst. Ich liebte Musik und traf bei verschiedenen Anlässen auf. Sogar als 5-jähriges Mädchen habe ich mich in das Herz der Bäckerin reingesungen und bekam immer ein Brötchen mehr (genau deswegen musste immer nur ich die Brötchen holen).

Aber meine gesamte Kindheit habe ich nicht gesungen, sondern gelesen. Mit 1o schon die großen Romanen von Tolstoj, mit 13 – Nitzsche und Freud und ab dann war schon gar nicht leicht ein Buch zu finden, das mir gefiel.

Und da kam die Musik. Ich weiß nicht warum, aber ich habe mich in Jazz-Sängerin Billie Hollyday, Beatles, Edith Piaf und Hip-Hop verliebt.

Irgendwann fand ich ein Gesang Studio, fing an mit dem klassischen Gesangsunterricht und stellte fest, dass die Musik, die ich singen wollte… gar nicht in Ukraine zu finden war… Es lag auf der Hand: ich reise aus! Na ja, so eine Entscheidung trifft man mit 19 und nie wieder. Ich habe es getan, Gott sei dank!

Es war nicht leicht, ich kam nach Deutschland um Sängerin (und zwar Blues, Jazz, Popsängerin) zu werden und musste für den Anfang alles anderes machen, nur nicht singen.

Aber irgendwann hatte das Schicksal ein Paar Lächeln anstatt von Schlägern für mich übrig. Ich fing an zu singen, aufzutreten und es war genau das, es war viel besser als ich geträumt habe. Es lief nicht so glatt und manchmal habe ich gezweifelt, wer würde nicht…

Mich plagten Gedanken über mein Aussehen, Sprachen, Talent, Rauchen und alles mögliche. Alles war gut bzw. schlecht  genug um aufzuhören, ich tat es aber nicht…

Eines Tages kam dieser Gedanke: ich singe für MICH. Daraus ist dieser Song entstanden: „Song For Me“. Dieser Song ist für alle Menschen, die ein Traum-Ich haben und für dieses Traum-Ich kämpfen. Für unser Traum-Leben, Traum-Liebe, Traum-Welt. Für alle die, die nie aufhören das Beste in sich und in den anderen zu sehen, zu lieben und es immer wieder aufs neue sich selbst und der Welt zu beweisen: Ich bin gut, die Menschen haben Güte in sich und die Welt ist schön!

„This my song

This is for me.

This is for the life i dream

Forever life, forever free,

Forever young – that ́s me.

This song ́s for me.“

Advertisements

Über Inna Ligum

Singer, Blogger & Writer

Veröffentlicht am 10. November 2011, in Mein Album, Song-Story, songs. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. 2 Kommentare.

  1. Eine wundervolle Botschaft! Ohne Träume hat man keine Ziele. Und ohne Ziel ist der Lebensweg sinnlos.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: