Mamas Egoismus

RakuKind
Image via Wikipedia

Kinder zu haben ist pures Egoismus. Ich bin die stolze Mutter von zwei kleinen (3 und 6) Mädchen.Und kann es nur bestätigen.

Kinder und Karriere-Ambitionen in Deutschland zu haben  ist eine Heldenleistung. Jede Sekunde muss verplant sein. Die Zeit, die man für sich hat (und damit meine ich die Zeit zum Arbeiten) ist knapp bemessen.

Die Arbeit, die notwendig ist, damit das Haus stehen bleibt und die Kinder nicht verhungern, nicht verdummen und einiger Massen noch gut dabei aussehen ist keine Arbeit. Das ist ein nettes gesellschaftliches Taboo: nicht über die Realitäten des Frauen-Daseins zu sprechen. „Das ist doch klar, dass alle Frauen das Putzen-, Waschen-, Kochen-, Wickeln Prozedure in höchsten Massen geniessen. Na ja, wenn auch ohne Genuss, JEMAND muss es machen, oder!“ Und die Frau muss man doch nicht nach Stunden zahlen. Das ist das „Feine“ dabei. Hrrr, darüber kann ich mich immer wieder aufregen.

Und nicht desto trotz wiederhole ich laut: Kinder zu haben ist pures Egoismus. Warum? Weil die Kinder einen glücklich machen.

Wissen sie noch alle diese Märchen von der großen Liebe? Diese Mädchenträume von einem einzigen Menschen auf der Welt, der uns so lieben wird, wie wir sind?

Einen Menschen, der nicht aufhören kann uns (MICH) zu lieben?

Also, ich habe zwei davon. Ich habe Privileg jeden Tag die Liebe von diesen zwei wunderbaren Persönlichkeiten zu geniessen. Sie mögen mich, trösten mich, unterstützen mich und sagen mir jeden Tag Komplimente.

Und sie lieben meine Musik. Die fünf Ideen, die ich noch niemanden vorspielen darf, auf CD werden täglich mehrmals abgespielt. Und meine Mädels haben die Songs schon auswendig gelernt und singen es jeden Tag.

Und ich bedanke mich jeden Tag dafür und strahle wie ein (zukünftiger) Star.

 

Advertisements

Über Inna Ligum

Singer, Blogger & Writer

Veröffentlicht am 13. Januar 2011 in Life & Music, Mein Album, Musik, Sängerin, Schreiben, Singen, songs und mit getaggt. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. 2 Kommentare.

  1. Was für eine wundervolle Liebeserklärung an Deine Kinder!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: