Gedichtchen

moving lyric, die dritte: Die (göttliche) Komödie
Image by kees0r via Flickr

29.05.09

Wenn dieses Gefühl betrügt,
was mach ich dann mit Dir
Wenn dieses Gefühl nicht lügt,
betrüge ich mich mit dir
Du bist ein geschlossenes Buch
Du bist ein prekäres Geheimnis
Um dich zu widerstehen, muss ich
Die Vergangenheit ausgraben

15.06.09

*   *   *
Und jedes Mal vergesse ich
Wie ich dich sehr vergöttert habe
Denn dein Gesicht ist hier in mir
Und nichts was ich anrühren kann
Nur Schmerz und Angst vor der Zukunft
So grausam, so finster
Ich blicke trotzig in dein Gesicht
Und finde Ruhe

*  *  *
Meine Katze miaut kläglich…
Was ist jetzt? Schon wieder Tod?
Sich von einem trennen ist so schmerzlich
Geht doch ihr mindestens nicht fort
Doch der Lauf der Dinge ist erbärmlich
Alles geht und kommt wie es gewohnt
Nun stehst du da – alleine verantwortlich
Für die Geborgenheit des Sterbens
Und des Seins

Черт, а песни не пишутся, хоть тресни…

Enhanced by Zemanta
Advertisements

Über Inna Ligum

Singer, Blogger & Writer

Veröffentlicht am 5. Juli 2009 in Allgemein und mit , getaggt. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. 2 Kommentare.

  1. взлетая изнутри… здорово… как „inplodieren“ (даже не представляла раньше, что у глагола „эксплодировать“ есть антоним)
    Песни не пишутся? А вот это разве не начало песни?
    Wenn dieses Gefühl betrügt,
    was mach ich dann mit Dir
    Wenn dieses Gefühl nicht lügt,
    betrüge ich mich mit dir
    Du bist ein geschlossenes Buch
    Du bist ein prekäres Geheimnis

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: